Geben Sie ein, wonach Sie suchen:

DIY: Iced Latte mit Kaffee-Eiswürfeln

DIY: Iced Latte mit Kaffee-Eiswürfeln

Draußen ist es jetzt wunderbar sonnig und das Einzige, was dir zu deinem Glück noch fehlt ist ein angenehm kühler Eiskaffee? Kein Problem! Wir haben ein neues DIY-Rezept ausprobiert, mit dem du ganz schnell Coffee Ice Cubes selber machen kannst.

Das Rezept ist super praktisch, wenn du zum Beispiel am Morgen noch Kaffee übrig hast und ihn nicht wegschütten willst. Und es macht super viel Spaß ein bisschen zu experimentieren, zum Beispiel Honig, Karamell oder Schokolade hinzuzufügen.

Lieblings-Erfrischung im Sommer: Iced Coffee!

Zerowaste: Eiskaffee aus Rest-Kaffee

Kaffeespezialist*innen würden ihren Eiskaffee vermutlich nie mit restlichem, erkalteten Kaffee zubereiten: In Kenner*innenkreisen gibt es da eher Diskussionen über Cold Brew oder Cold Drip. Wenn du dein Kaffee-Game aufpeppen willst, sind das spannende Techniken!

Wir finden es aber gar nicht schlimm, restlichen Kaffee einfach einzufrieren und dann für Eiskaffee wiederzuverwenden – das ist am Ende einfach Geschmackssache und eine Zeitfrage. Deshalb gibt’s von uns hier die einfache Variante mit aufgekochtem Kaffee.

Unser liebstes Allroundtalent in der Zerowaste-Küche: die Eiswürfelform aus Edelstahl. Sie hilft uns, Reste zu verwerten, kleine, kochfertige Portionen zu zaubern und Müll zu vermeiden.

Die Form aus rostfreiem Edelstahl lässt sich immer wieder mit anderen Inhalten füllen – ohne dass der Geschmack in der Form hängen bleibt (wie das bei so mancher Plastikform der Fall ist). Denn die Edelstahlform ist nicht nur super robust und langlebig, sondern auch geschmacks- & geruchsneutral.

Coffee Ice Cubes aus der Edelstahlform

Mit der Form könnt ihr nicht nur fancy Eiswürfel mit Blüten oder Früchten machen, sondern auch leckere Kleinigkeiten wie Peanut Butter Cups oder veganes Schokokonfekt zaubern. Außerdem immer toll: Kräuter in Öl, frischen Zitronensaft, Pesto oder Soßenreste einfrieren und für den nächsten Gebrauch perfekt vorportionieren.

Aber ein Rezept ist und bleibt unser absolut liebster Drink für warme Sommertage: eiskalter Iced Latte mit Kaffee-Eiswürfeln! Einfach nur lecker und so einfach!

DIY Rezept Coffee Ice Cubes

Das brauchst du dazu:

– Deinen Lieblingskaffee
Eiswürfelform aus Edelstahl
– Milch oder eine vegane Alternative , z.B. DIY-Hafermilch
– Extras: Honig, Agavensirup, Karamell, Schokolade, Zimt – was immer du willst

Und so geht’s:

1) Brühe deinen Kaffee so wie immer auf und lassen ihn etwas abkühlen.
2) Jetzt kannst du experimentieren: füge Extras zum Kaffee hinzu
3) Lasse deine puren Kaffee oder deine Kaffee-Mischung nun ganz kalt werden.

Fügst du zu deinem Kaffee zum Beispiel etwas Karamellsauce und Milch oder eine vegane Alternative hinzu, dann bekommst du am Ende Karamell Macchiato Ice Cubes. Für einen Mocha rührst du Kakaopulver in deine Milch oder eine vegane Alternative und fügst diese zum Kaffee hinzu.

4) Fülle die Flüssigkeit nach und nach in die Eiswürfelform aus Edelstahl. Kleiner Tipp: nicht bis ganz oben die Form füllen – etwas mehr als halb bis zwei Drittel.

5) Ab mit der Form in die Tiefkühltruhe. Achtet auf eine waagrechte Position, damit nichts ausläuft.

6) Nach ein paar Stunden kannst du die Eiswürfel rausholen, etwa zwei Coffee Ice Cubes in ein Glas geben und Milch oder eine vegane Alternative dazugeben. Und jetzt heißt es: Abkühlung genießen!

Hoffentlich versüßt dir dieses Rezept deine Sonnenstunden im Garten, auf dem Balkon oder wo auch immer du im Sommer gerne bist!

Hast du das Rezept schon ausprobiert?

Dann schreib uns doch deine liebste Variante in die Kommentare.

Keine Kommentare
Hinterlassen Sie einen Kommentar