Geben Sie ein, wonach Sie suchen:

Valentinstags Geschenk – DIY Rasiercreme

Valentinstags Geschenk – DIY Rasiercreme

Der Valentinstag rückt näher und du würdest deinen Liebsten oder deine Liebste gerne mit einer Kleinigkeit überraschen? Wir finden selbstgemachte Geschenke immer am schönsten und stellen euch deshalb heute eine einfache und schnelle Möglichkeit für eine DIY Rasiercreme vor – 100 % natürlich und Zerowaste.

Durch die Wahl der ätherischen Öle, kann er ganz einfach auf den Lieblingsduft der beschenkten Person angepasst und auch unisex verwendet werden. Ob zur Bartrasur oder für Beine – beides ist damit möglich und hinterlässt auf der Haut einen angenehmen, leicht eingecremtes Gefühl.

Valentinstagsgeschenk für Sie und Ihn

Rasierschaum selber machen

Die selbstgemachte Rasiercreme ist genauso wie ein Rasierschaum: erleichtert das Entfernen der Haare, pflegt aber gleichzeitig die Haut. So sparst du dir z.B. nach der Rasur das Eincremen der Beine mit einer Lotion.

In unserer plastikfreien Rasiercreme sind nur wenige, hochwertige und absolut natürliche Inhaltsstoffe enthalten. Die Kakao Butter, wie auch das Kokosöl, versorgt die Haut mit viel Feuchtigkeit und ist besonders im Winter perfekt bei trockener Haut. Außerdem verfügt sie über viele ungesättigte Fettsäuren und pflegt die Haut mit Vitaminen. Das Kokosöl hat natürliche antibakterielle Eigenschaften und eignet sich somit perfekt für den Rasierschaum. Hinzu kommt außerdem Mandelöl. Dies wirkt unter anderem beruhigend auf die Haut und ist damit eine tolle Ergänzung. Alle Öle und Fette, die ihr in unserem Shop findet sind aus kontrolliert biologischem Anbau und in Glasflaschen- oder Tiegeln verpackt. Daher komplett plastikfrei und ohne Kompromisse – sogar das Label ist plastikfrei und mit umweltfreundlichen Farben gedruckt.

Selbstgemachte Rasiercreme – Anleitung

DIY Rasierschaum anwenden

Die Rasiercreme eignet sich für den ganzen Körper und auch das Gesicht. Die Anwendung des DIY Rasierschaums ist im Prinzip wie bei gekauftem auch: Die Haut nass machen und anschließend die Rasiercreme auftragen. Du merkst schnell, dass du davon gar nicht so viel verwenden musst. Der selbstgemachte Rasierschaum ist super cremig, fluffig und reichhaltig. Und schon kann es los gehen mit dem Rasieren.

Selbstgemachtes Geschenk zum Valentinstag

Kombiniere doch die selbstgemachte Rasiercreme mit unserem Rasierhobelein wirklich nachhaltiges und langlebiges Geschenk. Die einzelnen Klingen des Rasierers sind einfach austauschbar. So kann der Rest des Zerowaste Rasierers immer wieder verwendet werden. Dadurch kannst du eine ganze Menge Plastikmüll einsparen. In diesem Blogbeitrag erfährst du außerdem alles darüber, wie du den Rasierhobel einfach anwendest ohne dich zu schneiden. Das ist allerdings überhaupt kein Hexenwerk.

Die Rasiercreme ist fluffig, cremig und super ergiebig

DIY Rasiercreme

Das brauchst du : 

– 50 g  Bio Mandelöl
– 50 g Kokosöl
– 2 EL Bio Kakao Butter
– 3 EL flüssige Seife (unser Rezept für einfache, natürliche Flüssigseife)
– 10 -20 Tropfen ätherische Ölmischung
– Handrührgerät
– leeres Einmach- oder Marmeladenglas

Step by Step Anleitung für Rasiercreme

Und so geht’s:

1. Die Kakao Butter und das Kokosöl über dem Wasserbad langsam schmelzen bis beides flüssig ist und vom Herd nehmen.

2. Anschließend das Mandelöl und die ätherischen Öle hinzugeben und alles gut vermischen.

3. Die Masse etwas abkühlen lassen oder im Kühlschrank etwas stehen lassen. Sie sollte sich etwas setzten, allerdings nicht richtig fest werden.

4. Entnimm die Masse nun aus dem Kühlschrank und schlage sie mit einem Handmixer auf bis sie leicht und luftig ist. Füge nun die flüssige Seife hinzu und mixe das ganz noch einmal.

5. Nun kannst du den fertige Rasierschaum in ein luftdicht verschließbares Glas füllen. Bewahre ihn am besten im Kühlen und außerhalb des direkten Sonnenlichtes auf.

 

Hinweis: Es ist wichtig, dass ihr beim ganzen Prozess sauber arbeitet, d.h. dass ihr vorher eure Hände gut gewaschen habt. Und ihr solltet auch darauf achten, dass eure „Werkzeuge“ (Rührbesen, Löffel, Glas) sauber sind und vor der Verwendung nach Möglichkeit sogar ausgekocht wurden. Die Haltbarkeit bei selbstgemachter Kosmetik ist schwer zu bestimmen, aber prinzipiell hält sie bei Raumtemperatur ca. 4-6 Monate. Es sind keine Konservierungsstoffe enthalten. Stelle also am besten kleinere Mengen her, die du innerhalb dieser Zeit auch aufbrauchen kannst.

Achte zudem darauf, dass keine großen Mengen Wasser ins Glas kommt. Hierdurch kann die Rasiercreme ranzig werden. Daher immer mit sauberen Hände ins Glas fassen.

 

Wen verwöhnt ihr mit diesem tollen DIY Rasierschaum? Viel Freude jedenfalls beim herstellen und anwenden.

 

*Haftungsausschluss
Die innerhalb dieses Webangebots veröffentlichten Informationen und Rezepte sind mit Sorgfalt recherchiert und zusammengestellt worden. Dennoch kann für die Informationen keine Garantie übernommen werden. Eine Haftung für Schäden, die sich aus der Nutzung dieser Informationen ergeben, ist daher ausgeschlossen. Keine Haftung für etwaige Nachteile, die aus dem praktischen Gebrauch entstehen. Informieren Sie sich vor der Anwendung über die Wirkung der Inhaltsstoffe und holen Sie sich fachlichen Rat, um gesundheitliche Schäden zu vermeiden. 

 

Keine Kommentare
Hinterlassen Sie einen Kommentar