Geben Sie ein, wonach Sie suchen:

Seifen-ABC – Feste Seife & ihre Wirkung

Seifen-ABC – Feste Seife & ihre Wirkung

Seife ist doch gleich Seife … oder? Naaa gut, es gibt doch ein paar Unterschiede. Feste Seifen gibt es zum Beispiel zum Händewaschen, für den Körper, zum Putzen oder Wäsche waschen. Neben der Anwendung gibt es noch jede Menge Unterschiede in Sachen Herstellung. Puh, ist alles doch nicht so einfach? Hier erhältst du einen kleinen Einblick in die vielfältige, schaum-tastische Seifenwelt.

Cold- vs. Hotsoap-Herstellung

Alle Seifen bestehen hauptsächlich aus Fettsäuren, die man durch Kochen in Natron- oder Kalilauge (basische Kaliumhydroxid-Lösung) erhält. In diesem Verseifungs- und dem anschließenden Aussalzungsprozess durch Natriumchlorid (Kochsalz) entsteht, bzw. trennt sich das enorm feuchtigkeitsspendende Glyzerin ab.

Im Coldsoap-Verfahren (Kaltsiedeprozess) bleibt das wertvolle Glyzerin vollständig erhalten, sodass Kaltseife – die bei einer Temperatur von unter 50 Grad hergestellt wird – gegenüber industriell und im Hotsoap-Verfahren gekochten Seifen einen großen Pflege-Vorteil bietet.

Bei Kaltseife haben wir es außerdem mit einem ganz schön rückfettenden Kerlchen zu tun, was besonders trockene Haut sehr zu schätzen weiß. Und zu guter Letzt sind unsere festen, handgesiedeten Seifen frei von synthetischen Chemikalien, künstlichen Duft- und Konservierungsstoffen – ein rundum natürliches Produkt also.

Feste Seife und ihre Anwendung

Ganz grob unterteilt man Seifen in Kern- und Naturseifen. Naturseife besteht aus pflanzlichen Ölen. Diese wirken rückfettend und enthalten viel Glyzerin, das deiner Haut die meist dringend benötigte Feuchtigkeit liefert. Somit kannst du sie wunderbar zum Duschen verwenden – oder auch zum Rasieren, da sie toll schäumt.

Fügt man einer festen Seife außerdem natürliche ätherische Öle bei, sorgt das für einen tollen Duft, und als Nebeneffekt für eine zusätzliche Pflege-Wirkung, je nach Inhaltsstoffen. Unsere feste Rasierseife enthält zum Beispiel Lemon-Zeder Öl. Damit wirkt sie beruhigend und bereitet die Haut ideal auf eine anstehende Rasur bestens vor. Statt Rasierschaum einfach eine feste Rasierseife nutzen – schäumt auch und macht das Rasieren mit Rasierhobel geschmeidiger.

Statt in Plastik verpacktem Rasierschaum: Unsere schäumende Rasierseife

Kernseife besteht oft aus tierischen Fetten, etwa Rindertalg – was man manchmal sogar riechen kann. Oft sind diese Seifen deshalb etwas stärker parfümiert. Wenn du mal drauf achtest, fällt dir das vielleicht auf… Du kannst jedoch auch auf reine Kernseife ohne Parfum und ohne tierisches Fett zurückgreifen. Eine Kernseife eignet sich zum Waschen oder Putzen, allerdings nicht für die Hautpflege, denn Kernseife enthält keinerlei pflegende Inhaltsstoffe.

Unsere Kernseife im Shop wird übrigens OHNE tierische Fette, und OHNE Palmöl hergestellt – in einem traditionsreichen Familienunternehmen in Griechenland. Mit unseren Kernseifen-Flocken in bereits kleingeraspelter Form könnt ihr zum Beispiel ganz fix eurer eigenes Waschmittel oder andere DIY’s herstellen.

Neben der etwas “gröberen” Kernseife gibt es bei uns im Shop auch Olivenöl-Seifenflocken. Olivenseife ist in Sachen Pflege und Anwendung ein richtiger Allrounder und auch für sensible Haut geeignet. Mit den 100% Olivenöl-Seifenflocken kannst du deine Haut wunderbar verwöhnen oder auch empfindliche Feinwäsche wie Wolle/ Seide waschen.

Seife für die Dusche

Unsere Duschseifen, etwa die Duschseife Heilmoor, kommt mit einer praktischen Sisal-Schnur daher, sodass du sie bequem aufhängen kannst. So musst du nie wieder nach einem trockenen Plätzchen im Bad suchen und deine lDuschseife hält einfach länger, weil sie nicht dauernd im Feuchten herumliegen muss.

Unsere natürlichen Duschseifen riechen toll, schäumen (ganz wichtig für den Dusch-Spaß!) und sind feuchtigkeitsspendend. Neben Heilmoor gibt es unsere Duschseifen in weiteren Duftrichtungen: Lemongras oder ganz neutral ohne Duft.

Aktivkohle Gesichtsseife im schönen Terrazzo-Look

Gesichtsreinigung geht auch mit Seife

Bei Gesichtsseife kannst du ganz auf die Bedürfnisse deines Hauttyps eingehen. Hast du etwa fettige oder Mischhaut, wirkt unsere Aktivkohle-Gesichtsseife wahre Wunder. Mit der Seife im Terrazzo-Look reinigst du dein Gesicht gründlich und auf natürliche Weise, denn die Aktivkohle bindet Giftstoffe, und deine Poren können wieder frei atmen und arbeiten.

Außerdem findest du bei uns eine besondere Salzseife. In ihr steckt wertvolles Bergkristall-Salz aus Österreich. Das Salz wirkt ganz natürlich regulierend – unterstützt die hauteigene Feuchtigkeitsfunktionen. Die Aktivkohle- & die Salzseife sind, wie alle unsere festen Seifen, handgesiedet, frei von Palmöl, Mikroplastikteilchen und synthetischen Inhaltsstoffen.

Außerdem bei uns im Shop: Die reinigende Gesichtsseife Kristallsalz

Plastikfrei Abspülen

Nicht für deinen Körper, dafür aber dein Geschirr etc. eignet sich unsere feste Geschirrspülseife oder die Spülseife im Glas, die ebenfalls ganz ohne künstliche Inhaltsstoffe daherkommen. Sie halten außerdem super lange, da es sich praktisch um ein Konzentrat handelt und du jeweils nur wenig davon zum Abspülen benötigst – ohne Abstriche in Sachen Sauberkeit machen zu müssen. Einfach mit der Bürste etwas über die feste Spülseife reiben, bis es leicht schäumt, abspülen und fertig.

Das Tolle an fester Seife ist, dass sie meist nicht in Plastikverpackungen daherkommt wie herkömmliche Shampoos, Duschgels, Putzmittel etc., sondern – wenn überhaupt – in Papier oder recycelten Karton gehüllt ist. Oder du kaufst sie ganz Müll-frei im Unverpackt-Laden und transportierst sie in einem Baumwollsäckchen nach Hause. Außerdem steckt in den Seifen noch echte Handarbeit und Liebe zum Detail – auch das ist doch etwas Schönes im Alltag.

 

*Haftungsausschluss
Die innerhalb dieses Webangebots veröffentlichten Informationen und Rezepte sind mit Sorgfalt recherchiert und zusammengestellt worden. Dennoch kann für die Informationen keine Garantie übernommen werden. Eine Haftung für Schäden, die sich aus der Nutzung dieser Informationen ergeben, ist daher ausgeschlossen. Keine Haftung für etwaige Nachteile, die aus dem praktischen Gebrauch entstehen. Informieren Sie sich vor der Anwendung über die Wirkung der Inhaltsstoffe und holen Sie sich fachlichen Rat, um gesundheitliche Schäden zu vermeiden

Keine Kommentare
Hinterlassen Sie einen Kommentar