Geben Sie ein, wonach Sie suchen:

Plastikfrei Reisen – Tipps für deine nächste Reise

Plastikfrei Reisen – Tipps für deine nächste Reise

Wer kennt’s nicht: eine Reise steht an – egal ob 3 Tage Städtetrip oder 3 Wochen campen, das Reisegepäck und vor allem der Kosmetikbeutel sollen leicht und praktisch sein. Also füllen wir uns Shampoo und Duschgel, Spülung und Lotion in kleine Plastik-ehälter ab, kaufen vielleicht noch die kleine Reise Zahnpasta in der Mini-Tube und schon haben wir unseren Kosmetikbeutel um die Hälfte reduziert. Was wir dabei jedoch gleich doppelt so viel produziert haben: Müll. Jede Menge Plastikmüll.

Zumindest sah so vor einigen Jahren noch unser klassisches „Kofferpacken“ aus. Das muss nicht sein und lässt sich leicht vermeiden.

Wenn du nicht schon ein paar plastikfreie Alternativen im Bad hast, wirst du spätestens bei deiner ersten Reise einen weiteren, richtig tollen Vorteil von plastikfreien Produkten entdecken: die meisten Kosmetikprodukte sind nicht nur genauso effektiv und umweltfreundlich, sondern vor allem eins: klein und leicht!

Wir stellen dir unsere liebsten Tipps und Produkte vor, um plastikfrei zu reisen. Viele Produkte können multifunktional verwendet werden – das spart Platz und schützt die Umwelt.

Reisen ohne Plastik – unsere Tipps

 

1. Duschen, Rasieren und Reinigen mit fester Seife

Eine feste Seife kannst du zum Duschen nutzen, zur Gesichtsreinigung, zum Rasieren, deine Klamotten damit grob reinigen oder die Hände waschen. Im Hotel liegen z.B. oft die kleinen netten Seifenstücke aus. Sehr praktisch, aber meist viel zu viel für einen Urlaub und oft aus synthetischen Rohstoffen. Darauf kannst du einfach verzichten und eine eigene, natürliche Seife verwenden. Dabei hast du die Qual der Wahl bei uns im Shop:

Duschseife mit Heilmoor, Seife mit Bergkristall oder auch unsere feste Rasierseife. Letztendlich lassen sich alle multifunktional verwenden – jede mit ihren besonderen Eigenschaften.

 

2. Leichter Reisen mit festem Shampoo und Spülung

Ein absolutes Muss für alle Camper – das feste Shampoo und die feste Spülung schaffen jede Menge Platz im Rucksack, halten mehrere Monate und schützen die Natur. Die natürlichen Rohstoffe sind alle abbaubar, ohne Erdölderivate und pflegen deine Haare.

Festes Shampoo gibt es mit Arganöl, Aloe Vera, Rose und ganz neu: mit Kokos für empfindliche Haut (duftfrei).

3. Plastikfreie Zahnpflege für unterwegs

Die Zahnpflege kannst du ganz leicht ohne jegliches Plastik gestalten: Statt Zahnpasta aus der Tube einfach ein paar Zahnpasta Tabs mit oder ohne Fluorid in einen kleinen Behälter oder Beutel füllen. Einmal drauf beißen und losbürsten. Zahnbürste aus Holz und Zahnseide im Glasbehälter gehören in jedes plastikfreie Badezimmer. Ab damit in die Reisetasche.

 

4. Abschminken und Bodylotion in einem – natürliche Öle

Natürliche Öle wie Mandelöl oder Aprikosenkernöl sind sehr mild und daher für ganz vieles zu verwenden. Zum Beispiel kannst du zusammen mit den wiederverwendbaren Abschminkpads das Bio-Öl in der Glasflasche zum Abschminken verwenden. Einfach auf das Pad geben oder in die Handflächen und damit das Gesicht reinigen. Die Pads lassen sich auf Reisen übrigens wunderbar auswaschen – du brauchst also nicht für jeden Tag eins mitzunehmen.

Gleichzeitig lässt es sich wunderbar als Bodylotion verwenden. Nach der Dusche direkt auf die feuchte Haut geben – keine Angst, das Öl zieht recht schnell ein und du kannst trotz der wirklich feinen Ölschicht in deine Klamotten hüpfen.

5. Mehrweg statt Einweg Wattestäbchen

Statt jeder Menge Wattestäbchen brauchst du mit dem wiederverwendbaren Last Swab Stäbchen genau 1 mitnehmen. Du kannst es einfach mit Wasser und Seife reinigen und wiederverwenden. So bleiben die Ohren auch auf der Reise sauber.

 

Das Ganze lässt sich übrigens wunderbar in einen einfachen Baumwollbeutel packen. Baumwollbeutel und Gemüsebeutel sind bei uns immer mit auf Reisen dabei – ob für ein paar Früchte aus dem Supermarkt, frisches Brot, einen Sandwich oder kleine Utensilos wie Kosmetik – lässt sich alles leicht und einfach darin verstauen.

 

Natürlich lässt sich ein plastikfreies Reiseset um jede Menge toller, nachhaltiger Produkte erweitern. Das sind unsere Lieblinge und gehören in jedem Fall in unsere Reisetasche.

Auf was könnt ihr auf einer Reise nicht verzichten? Was sind eure Tipps zum plastikfreien Reisen?

 

Keine Kommentare
Hinterlassen Sie einen Kommentar