10 Tipps: Ressourcenschonend leben

In diesem Jahr hat Deutschland bereits alle Ressourcen verbraucht, die wir zur Verfügung haben. Das heißt: ab heute leben wir Deutschen sozusagen auf Pump. Deshalb haben wir zum passenden Anlass 10 Tipps, wie du dein Leben ressourcenschonend gestalten kannst.

Was ist der Earth Overshoot Day?

Den Earth Overshoot Day gibt es sowohl für die gesamte Erde, als auch für die einzelnen Länder. Der erschreckende Trend: Jedes Jahr rückt der Erdüberlastungstag etwas weiter an den Jahresanfang. Für Deutschland ist er in diesem Jahr bereits heute: am 04. Mai 2022.



In Deutschland verbrauchen wir von heute an also mehr, als in einem Jahr an Ressourcen nachwachsen können. Und: Wir stoßen mehr Treibhausgase aus, als Wälder & Ozeane aufnehmen können. Wenn also alle Menschen so leben würden wie wir in Deutschland, bräuchte es drei Erden.

Ressourcenschonend leben: 10 Tipps

Es ist also sehr wichtig, dass wir unseren Ressourcenverbrauch in der Zukunft reduzieren. Dafür braucht es natürlich einerseits internationale Abstimmungen und technische Innovationen, andererseits können wir selbst dazu in unserem Alltag beitragen...


1) Wiederverwendbare Produkte nutzen

Von Abschmink-Pads aus Baumwolle, über Bienenwachstücher als Frischhaltefolien-Alternative bis hin zum Zerowaste-Rasierer findest du viele Reusables bei uns im Shop. Sie sparen nicht nur eine Menge an Ressourcen, sondern sehen in der Regel auch noch viel hübscher aus als ihr Einweg-Pendant.

2) Pflanzliche Ernährung

Rund 2/3 des Ressourcenverbrauchs einer tierischen Kost können ohne größeren Aufwand durch eine vegane Ernährung eingespart werden. Für mehr Infos und Tipps schau doch mal in diesen Beitrag.

Für ein rein pflanzliches Mittagessen to-go eignet sich super unsere Lunchbox mit extra Einsatz.

Energie sparen

Neben LED-Glühbirnen gibt es noch vieles mehr, um ressourcenschonend zu leben:
3) Beim Kochen: Verwende immer den passenden Deckel zum Kochtopf. Sonst geht unnötig Energie verloren.

4) Entkalke deinen Wasserkocher regelmäßig: So kannst Du ganz einfach bis zu 30 % Energie sparen. Das geht übrigens auch einfach mit unserer in Papier verpackten Zitronensäure. 2-3 TL in einem Liter Wasser auflösen &  einwirken lassen (nicht erhitzen). Anschließend gut mit klarem Wasser ausspülen.

5) Gefrierschrank enteisen: Bereits eine 5 mm dünne Eisschicht erhöht den Stromverbrauch um 30 %. Deshalb: regelmäßig abtauen und die Tür nie lange auflassen.


6) Auf Verpackungen verzichten:

Auch Verpackungen verbrauchen Ressourcen und sollten deshalb wo immer möglich vermieden werden. Ein Baumwollbeutel oder Obst- und Gemüsenetze sollten darum beim Einkauf nie fehlen.


Wasserverbrauch reduzieren

7) Duschen statt Baden: Im Gegensatz zu einem 180-Liter-Vollbad verbraucht eine 5-minütige Dusche nur rund 60 Liter.

8) Kleine Toiletten-Spültaste: Das Verwenden der kleineren Taste an der Toilettenspülung spart bis zu 50 % des Wassers. Zusätzlich kannst Du die Wasser-Stopp-Taste drücken, um den Spülung vorzeitig zu beenden.


9)  Papier sparen

Wann immer möglich: Verzichte auf Papier. Für jedes Stück Papier wird schließlich Holz gebraucht. Egal ob in der Schule, Uni oder im Büro - mittlerweile ist fast alles digital möglich. Falls es doch mal nötig ist, verwende 100 % Recycling-Papier. Achte auch bei Versandartikeln darauf, dass sie einfach recycelbar sind, wie zum Beispiel unser Papierklebeband.

10) Lebensmittel bewusst kaufen

Achte bewusst auf deinen Einkauf. Das heißt immer nur die Mengen, die du auch verbrauchen kannst, ehe die Produkte schlecht werden. Zudem sparen regionale & saisonale Nahrungsmittel viele Ressourcen ein. Damit du weißt, was gerade Saison hat, haben wir einen schön illustrierten Saisonkalender im Shop.



Hast du noch weitere Tipps, um ressourcenschonend zu leben? Welche Tipps fallen dir besonders einfach oder schwer? Wir hoffen, wir konnten Dich inspirieren & gemeinsam unseren Alltag etwas nachhaltiger gestalten.


 

*Haftungsausschluss
Die innerhalb dieses Webangebots veröffentlichten Informationen und Rezepte sind mit Sorgfalt recherchiert und zusammengestellt worden. Dennoch kann für die Informationen keine Garantie übernommen werden. Eine Haftung für Schäden, die sich aus der Nutzung dieser Informationen ergeben, ist daher ausgeschlossen. Keine Haftung für etwaige Nachteile, die aus dem praktischen Gebrauch entstehen. Informieren Sie sich vor der Anwendung über die Wirkung der Inhaltsstoffe und holen Sie sich fachlichen Rat, um gesundheitliche Schäden zu vermeiden.