Geben Sie ein, wonach Sie suchen:

Wie du ein festes Shampoo verwendest

Wie du ein festes Shampoo verwendest

Der Umstieg von flüssigem zu festem Shampoo ist leichter als du denkst!

Natürlich ist es eine kleine Umstellung, wie du deine Haare wäschst. Schließlich nutzt du nicht wie bisher eine Portion flüssiges Shampoo aus der Plastikflasche und verteilst sie einfach auf dem Kopf, sondern du verreibst ein festes Stück „Seife“.

 

Das ist anfangs eher ungewohnt, es braucht aber nicht sehr lange, bis du gar nicht mehr darüber nachdenkst. Und sind nicht am Ende das Ergebnis nach der Haarwäsche und der Umweltschutz das Entscheidende bei einem Shampoo?

Festes Shampoo und Conditioner – alles ganz natürlich, wirkt aber wie flüssiges Shampoo aus der Flasche

Mit unserem Greentastic Shampoo werden deine Haare genauso schön, weich und gepflegt – nur auf natürliche Weise! Back to nature!

 

So wäschst du deine Haare mit festem Shampoo:

Festes Shampoo anfeuchten und in das nasse Haar massieren

 

Mit den Händen das feste Shampoo im Haar verteilen. Unser festes Shampoo schäumt und duftet.

 

1.  Lege das feste Shampoo einfach in deine Hand. Feuchte es kurz mit etwas Wasser an und reibe es dann in das nasse Haar.

2.  Nachdem du das feste Shampoo etwas auf dem Kopf verteilt hast, massiere es nun mit den Fingern etwas ein.

3.  Einmal gut ausspülen und fertig!

 

Lass das feste Shampoo am besten auf einer Seifenablage oder unserer Seifenschale aus Keramik trocknen – das ist wichtig, damit dein Shampoo sich nicht auflöst.

Hast du gewusst, dass es für sauberes und gepflegtes Haar ausreicht, die Kopfhaut zu waschen? Es braucht also keine große Schaumparty und auch keine Extraportion Shampoo für die Spitzen! Das Haar wird von ganz alleine sauber und gepflegt beim Ausspülen. Als zusätzliche Pflege und für leicht kämmbares Haar kombiniere das Solid Shampoo mit unserem festen Conditioner.

 

Da ein festes Shampoo etwas weniger schäumt, fühlt sich die erste Haarwäsche vielleicht etwas ungewohnt an. Man gewöhnt sich aber sehr schnell an das „neue Haare waschen“. Und gib deinen Haaren und deiner Kopfhaut auch etwas Zeit, sich an das neue Shampoo zu gewöhnen.

 

10 Comments
  • Anja
    24. April 2020

    Ich bin noch nicht überzeugt. Bei mir reicht eine Flasche Shampoo (250 ml) ein Jahr und ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Stück festes Shampoo zwei bis drei Jahre reicht. Lediglich der wesentlich geringere Verpackungsmüll ist ein gutes Argument für das feste Shampoo, aber für mich keinesfalls der Verbrauch.

  • Silke Bott
    21. Mai 2020

    Die Umstellung auf festes Shampoo ging bei uns superschnell und mein Mann und meine Tochter sind mit dem Waschergebnis und der Haarstruktur sehr zufrieden. Ich denke auch nicht, dass Haarseife ergiebiger ist, als flüssiges Shampoo. Aber die Müllvermeidung ist es alle mal wert!

  • Bella Isabella
    23. Mai 2020

    hallo 🙂 ich verwende seit ca nem monat festes shampoo u habe seit dem (warum auch immer) das problem, dass der Ansatz im Oberkopf leicht fettig bleibt ‍♀️. hat jemand irgendwelche tips? lg

    • laura
      19. Juli 2020

      Liebe Isabella, danke für dein Feedback! Das kann tatsächlich mehrere Gründe haben: deine Haare brauchen noch etwas mehr Zeit für die Umstellung (sie sind von jahrelangen Silikonhaltigen Shampoos nichts mehr gewöhnt) oder du musst deine Haare nach dem Waschen noch etwas gründlicher mit Wasser ausspülen als bisher. Du könntest eine feste Spülung dazu ausprobieren – das macht die Haare nach dem Waschen geschmeidig, aber nicht fettig. Wenn dein Wasser eher hart/ sehr kalkhaltig ist, dann kann eine feste Spülung durchaus sinnvoll sein. Und es ist beim Haarewaschen super wichtig, dass du immer viel Wasser verwendest, bzw. deine Haare wirklich schön nass machst vor der Shampoo-Anwendung und dass du dann nicht zu viel festes Shampoo nutzt – das kann nämlich leider auch einen entgegengesetzten Effekt haben. Dann hoffentlich fröhliches Haarewaschen wünschen wir!

  • Astrid Strutzenberger
    18. Juli 2020

    Woran kann es liegen, dass sich mein Haar mit Haarseife (nicht euer Fabrikat) ungewaschen und fett anfühlt? LG Astrid

    • laura
      19. Juli 2020

      Liebe Astrid, Haarseife und festes Shampoo sind zwei unterschiedliche Dinge – bei uns gibt es aktuell nur festes Shampoo im Shop. Haarseife besteht in der Regel aus (pflanzlichen) Fetten und Lauge, sie schäumt nicht so wie festes Shampoo. Im Shampoo dagegen sind natürliche Tenside enthalten, die meist eine entfettendere Wirkung haben als eine Seife. Dass sich die Haare nach dem Waschen mit einer Haarseife noch etwas fettig anfühlen, kann auch einfach daran liegen, dass deine Haare noch etwas Zeit brauchen, sich umzugewöhnen – besonders, wenn man jahrelang herkömmliches Shampoo (meist mit vielen Silikonen) genutzt hat. Die Umstellung kann dann auch mal mehrere Wochen dauern. Wichtig ist, die Haarseife/ das Shampoo immer super gründlich auszuwaschen. Bei einer Haarseife kann auch das Nachspülen mit einer sauren Rinse (Wasser& Essig-Mischung) helfen oder am Ende noch eine feste Spülung (gibt’s für verschiedene Haartypen im Shop) nutzen. Auch die Härte/ der Kalkgehalt des Wassers kann die Wirkung der Haarseife beeinflussen – bei sehr hartem, kalkkaltigem Wasser kann die Seifenwirkung gemindert werden, auch hier kann eine Saure Rinse helfen. Dann mal gutes Gelingen bei der nächsten Haarwäsche! Und wenn du mal unser festes Shampoo oder unsere feste Spülung ausprobierst, freuen wir uns immer über Feedback!

  • Gerlinde Robbe
    25. Juli 2020

    Ich habe festes Shampoo einer anderen Firma und es geht sehr gut Ich habe relativ kurze Haare .Ich feuchte die “ Seife “ an und reibe sie in der Hand bis ich viel Schaum hab, den gebe ich dann ins Haar.

  • Ursula farklas
    24. August 2020

    Ich habe gefärbets haar kann ich hier auch das feste Shampoo verwenden? Bin mit unsicher !

    • laura
      8. September 2020

      Liebe Ursula,
      du kannst das feste Shampoo ohne Bedenken auch bei gefärbten Haaren verwenden. Allerdings wäscht man natürlich bei jeder Haarwäsche – wie bei herkömmlichem, flüssigen Shampoo – die Farbe etwas heraus. Doch die festen Shampoos enthalten mineralstoffreiches Salz vom Toten Meer und hochwertige Bio-Pflanzenöle, die sanft und natürlich das Haar und die Kopfhaut pflegen, was dem vom Färben strapazierten Haar gut tut. Besonders mild und sanft ist zum Beispiel unser festes Kokos-Pflege-Shampoo, das wir gerade neu in den Shop aufgenommen haben. Vielleicht mal einen Haarwasch-Versuch wert?

Hinterlassen Sie einen Kommentar