Geben Sie ein, wonach Sie suchen:

Lipbalm aus nur 3 Zutaten selbermachen

Lipbalm aus nur 3 Zutaten selbermachen

Viele Lippenpflegestifte und Lippenbalsame enthalten leider viel mehr synthetische Zusätze und sog. Füllstoffe als nötig. Eigentlich steckt in natürlichen Fetten und Ölen alles drin, was wir für schöne Lippen brauchen.

Pflanzliche Öle sind eine tolle Basis für deine gesunde und nachhaltige Lippenpflege, weil sie mit ihren ganz natürlichen Eigenschaften deine Haut verwöhnen und pflegen. Wir haben für euch in diesem Beitrag mal ein einfaches DIY-Rezept für einen Lipbalm zusammengestellt.

Nur das Beste aus der Natur für zarte und schöne Lippen

Besonders an kalten Tagen und zum Ende eines langen Winters freuen sich unsere strapazierten Lippen über eine reichhaltige Pflege. Die kalte Luft draußen und die trockene Heizungsluft drinnen verlangen unserer Haut auf Dauer nämlich so einiges ab.

Aber nicht nur im Winter, sondern auch nach einem langen Tag in der Sonne spüren wir das auf der Haut. Wenn unsere Lippen spannen, spröde oder sogar ein wenig rissig geworden sind, dann ist es allerhöchste Zeit sie zu entlasten. Mit einem selbstgemachten Lipbalm könnt ihr eure Lippen so richtig zu verwöhnen. Wie ihr den mit nur wenigen Zutaten selbermachen könnt, zeigen wir euch Step by step.

Naturkosmetik selbermachen auch für Einsteiger

Naturkosmetik selbermachen ist keine Wissenschaft, an die sich nur Expert*innen rantrauen dürfen. Wir haben uns da auch erstmal Stück für Stück rangetastet, eingelesen, ausprobiert, nachjustiert, experimentiert und immer wieder was Neues dazu gelernt. Mit ein paar Basic-Rohstoffen und ein paar Grundregeln (Hygiene & Qualität bei den Zutaten!) könnt ihr wirklich schon so einige tolle Naturkosmetika herstellen.

Es ist super wichtig, dass ihr beim Selbermachen von Naturkosmetik darauf achtet, unraffinierte, kalt gepresste Öle für eure Rezepte nutzt. Denn nur dann bleiben am Ende die wertvollen Stoffe, die wir für ihre pflegenden Eigenschaften so schätzen, in der DIY-Kosmetik enthalten.

Alle unsere Pflanzefette & -öle im Shop sind übrigens plastikfrei verpackt und stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Das ist nämlich leider nicht selbstverständlich, uns aber super wichtig bei der Auswahl der Rohstoffe.

Mehr Verpackung als Inhalt? Nicht bei DIY-Lipbalm!

Oft steckt in herkömmlichen Lippenpflegestiften viel weniger Inhalt drin, als man so auf den ersten Blick denkt. Und am Ende dann immer das Gleiche: die Lippenpflege ist aufgebraucht und übrig bleibt nur noch eine weitere Plastikhülle – die nicht wiederverwendbar, sondern nur noch für den Müll bereit ist.

Das passiert dir jedenfalls nicht mehr, wenn du deine Kosmetika einfach selbst machst. Zum Aufbewahren nutzt du da am besten ein Gefäß (z.B. einen kleinen Glastiegel), den du immer und immer wieder nutzen kannst. So sparst du jede Menge Müll.

Und noch einen Vorteil hat das Selbermachen: Du bestimst ganz allein, welche Zutaten in deinen Lipbalm kommen und welche nicht. Wähle die Pflanzeöle aus, die deiner Haut gut tun und deinem Duftsinn gefallen. Zum Schluss weißt du genau, was in deinen Beautyprodukten so drin steckt und was du dir da täglich auf die Haut aufträgst.

Für einen selbstgemachten Lipbalm brauchst du nur wenige Zutaten.

DIY-Rezept Lipbalm

Das brauchst du:
– 10 g Sheabutter
– 10 g Bienenwachs (alternativ auch Kakaobutter)
– 20 g Jojobaöl oder Mandelöl (oder gemischt)
– optional: 3-5 Tropfen ätherisches Öl, z.B. Ingwer-Orange oder Grapefruit-Minze

Und so geht’s:

1. Die Shea Butter Bio und das Bienenwachs (oder Kakaobutter) im Wasserbad langsam schmelzen, bis sie sich schön aufgelöst haben. Wer lieber eine vegane Variante möchte, kann hier das Bienenwachs übrigens auch einfach durch die gleiche Menge an Kakaobutter oder Sheabutter ersetzen.

2. Anschließend das Jojoba- oder Mandelöl und wer mag, ein paar Tropfen ätherisches Öl hinzugeben. Alles gut verrühren.

3. Optional: Wenn du noch etwas Farbe in deiner DIY-Lippenpflege haben willst, kannst du eine Messerspitze eines alten Lippenstifts dazugeben oder ein paar, natürliche Pigmente hinzufügen. Da gibt’s übrigens viele pflanzliche Möglichkeiten wie zum Beispiel Hibiskus- oder Rote-Beete-Pulver etc. Und wer noch etwas ausprobieren will, kann zum Beispiel auch noch etwas Honig (ca. 10 g) oder etwas Vanille-Aroma hinzufügen. Ganz nach eurem Geschmack eben!

4. Wenn alles zu einer schönen Masse geworden und du alles gut verrührt hast, kannst du das Ganze in kleine, keimfreie Tiegel oder Döschen abfüllen. Wichtig ist, dass du deine Behälter vorher nochmal ordentlich sterilisiert hast. Am Ende gut verschließen und fertig!

Und mit so einem Lippenbalsam kannst du nicht nur dir selbst, sondern auch anderen eine große Freude machen. Super hübsch anzusehen ist so ein Lippenbalsam in einem kleinen Glas auch als Geschenk für deine Liebsten – mit ganz viel Liebe und dem Besten aus der Natur!

Let the lips shine!

 

*Haftungsausschluss
Die innerhalb dieses Webangebots veröffentlichten Informationen und Rezepte sind mit Sorgfalt recherchiert und zusammengestellt worden. Dennoch kann für die Informationen keine Garantie übernommen werden. Eine Haftung für Schäden, die sich aus der Nutzung dieser Informationen ergeben, ist daher ausgeschlossen. Keine Haftung für etwaige Nachteile, die aus dem praktischen Gebrauch entstehen. Informieren Sie sich vor der Anwendung über die Wirkung der Inhaltsstoffe und holen Sie sich fachlichen Rat, um gesundheitliche Schäden zu vermeiden.
Keine Kommentare
Hinterlassen Sie einen Kommentar