Geben Sie ein, wonach Sie suchen:

DIY Kerzen selbst gießen

DIY Kerzen selbst gießen

Ob als Geschenk oder für dich zu Hause als hübsche Deko: Kerzen kannst du ganz leicht selbst gießen. Dabei lassen sich alte Gefäße einfach in schöne Kerzengläser verwandeln. Viele herkömmliche Kerzen sind aus Paraffin hergestellt und leider gar nicht umweltfreundlich und nachhaltig.

Wir möchten dieses Jahr wieder etwas Nachhaltiges verschenken: Kerzen zaubern immer eine schöne, gemütliche Stimmung und sind daher ein tolles, selbstgemachtes Geschenk für die Liebsten. Wir zeigen dir, wie das mit unserem DIY Starter Set zum Kerzen gießen ganz einfach funktioniert.

Nachhaltige Kerzen selbstgemacht

In unserem Starter Set ist alles enthalten, was du brauchst, um Kerzen selbst zu machen: 1 kg Rapswachs, 1 Docht aus Baumwolle und 1 ätherisches Öl deiner Wahl. Rapswachs wird, wenn es fest ist, cremeweiß. Vielleicht hast du noch ein altes Glas zu Hause, das du direkt verwenden kannst? Ein Kilo Rapswachs entspricht 1 L – das heißt du kannst je nach Glasgröße bzw. Füllmenge mehrere Gläser befüllen. Wir empfehlen Gläser bis 300 ml zu verwenden und einer breiten Öffnung (ca. 7-9 cm). So brennt die Kerze perfekt ab.

Alternativ kannst du auch alte Kerzenreste verwenden. Sammle die Kerzenreste einfach und verwende sie für neue Kerzen. Achte hier darauf, dass es sich um ein einheitliches Wachs handelt und du nicht unterschiedliche Wachssorten mischst.

Welches Wachs für selbstgemachte Kerzen nutzen?

Möchte man Kerzen selbst gießen, stellt sich die Frage: Welches Wachs nutzen? Wir sind ein großer Fan von Rapswachs wie ihr wisst. Warum Rapswachs so umweltfreundlich ist und welche Vorteile das Pflanzenwachs hat, haben wir euch hier zusammengefasst.

Neben unseren Stabkerzen aus Rapswachs aus Rapswachs und unseren Teelichtern ohne Aluminiumhülse aus recycelten Ölen & Fetten haben wir nun ein tolles DIY Set zusammengestellt, um Kerzen selbst zu gießen. Denn was uns hierbei aufgefallen ist: es gibt zwar jede Menge Kerzenwachs auf dem Markt zu kaufen: es ist jedoch fast ausnahmslos in Plastik verpackt und meist aus Paraffin. Das entspricht nicht unserer Idee und unserem Verständnis, wie man eine nachhaltige Kerze gießen kann.

Wir haben uns deshalb für euch (und uns 😉 ) ins Zeug gelegt und eine tolle plastikfreie Alternative gefunden. Unser Rapswachs ist in Papier verpackt und kommt daher komplett ohne Plastik aus. 0 % Müll.

DIY Kerze selbst gießen

Was du dazu brauchst:

  • DIY Kerzen gießen Set mit Rapswachs, Docht und ätherischem Öl
  • hitzebeständiges Glas oder Gefäß (7-9 cm Durchmesser ideal)
  • Holzspieße, Stift oder Wäscheklammer
  • Deko wie z.B. getrocknete Blumen oder Gewürze (Nelken, Kardamom)
  • Topf

Und so geht’s:

Bringe einen Topf mit Wasser zum Kochen.

Schneide nun ein paar Stücke vom Rapswachsblock ab.

Du hast nun 2 Möglichkeiten das Wachs zum Schmelzen zu bringen. Entweder du nutzt eine alte Aluminiumdose (darin schmilzt das Wachs schneller) und füllst das Wachs später in deine Gläser oder Behälter. Oder du füllst das Wachs direkt in dein hitzebeständiges Glas und stellst die Gläser in den Topf mit kochendem Wasser.

Wir haben in diesem Fall eine Aluminiumdose genutzt und diese erhitzt. Darin lassen sich übrigens auch andere Kerzenreste sammeln und später mit darin schmelzen. Die Dose wird natürlich sehr heiß – lässt sich aber einfach mit einem Geschirrtuch entnehmen.

Fülle die Wachsstücke nun in deinen Schmelzbehälter. Je nachdem wie viele Gläser du befüllen willst, musst du hier immer wieder Wachs hinzugeben, bis die gewünschte Menge erreicht ist.

In der Zwischenzeit bereiten wir unsere Gläser vor. Schneide ein Stück vom Baumwolldocht ab. Der Docht sollte hier bis zum Boden reichen und ein kleines Stück über den Glasrand laufen. Um den Docht zu fixieren, kannst du von Holzspießen, einer Wäscheklammer oder einem Stift alles verwenden. Wir haben hier Holzspieße genutzt.

Wickel’ den Docht nun um den Holzspieß oder verknote den Docht. So sitzt er garantiert fest. Den Docht kannst du später dann kürzen. Lege den Holzspieß mit Docht nun auf das Glas. Wichtig beim Docht: Wir verwenden hier einen sogenannten Runddocht. Dabei ist es wichtig den Docht mit der V-Laufrichtung in das Wachs zu setzen. Die Baumwollfäden haben auf einer Seite ein V-Muster. Achte darauf, dass die Fäden mit der V-Spitze nach unten zeigen.

Sobald das Wachs geschmolzen ist, kannst du ein paar Tropfen ätherisches Öl hineingeben und mit einem Holzspieß umrühren. Hier reichen ein paar Tropfen völlig aus je nach Intensität.

Fülle das Rapswachs nun in dein Glas. Du kannst nun oben auf das Wachs noch etwas Deko geben wie z.B. ein paar getrocknete Blumen oder Gewürze wie Nelken.

Nun heißt es noch abwarten bis das Wachs hart geworden ist. Als Letztes kürze den Docht und schon hast du eine tolle, selbstgemachte Kerze. Die Gläser lassen sich immer wieder mit neuem Kerzenwachs befüllen – das vermeidet jede Menge Müll und sieht noch dazu toll aus.

Viel Spaß beim Nachmachen!

 

3 Comments
  • Erika Pahl
    12. Februar 2021

    Liebes Greentastic-Team,

    mit welcher Temperatur gießt Ihr Euer Rapswachs in die Form?

    Liebe Grüße
    Erika

    • laura
      13. April 2021

      Liebe Erika, die Temperatur beim Gießen des Rapswachses haben wir tatsächlich noch nie geprüft mit einem Thermometer. Wir gießen das Wachs in die Formen, sobald es schön flüssig geschmolzen ist und es warm bis heiß ist. Liebe Grüße

  • Laura Gomez
    20. April 2021

    Liebe Nadine, ein großes Dankeschön an Dich! Ich finde Dein DIY zu Kerzen aus Rapswachs wirklich sehr inspirierend. Auch die verwendeten Bilder finde ich sehr gut getroffen. Meiner Meinung nach ist so ein Kerzen-DIY-Projekt ein richtig guter Zeitvertreib für den Nachmittag. Außerdem machen die Endergebnisse ordentlich was her. Also sind die Kerzen im Glas nicht nur gut fürs Eigenheim, sondern auch ein super Geschenk und Mitbringsel. Ich möchte demnächst auch ein paar hübsche Kerzen selbst herstellen und habe schon einige Silikonformen im Hinterkopf behalten, aus denen ich stylische Kerzen zaubern könnte. Besonders die Bubble-Kerze hat es mir angetan, kennst Du die? Meine Kerzen will ich tatsächlich aus Sojawachs herstellen, wobei ich Rapswachs auch nicht schlecht finde. Zur Dekoration der Kerzen werde ich mir auf jeden Fall Trockenblumen zulegen und eine schöne Kordel, die ich um das Glas wickeln kann.

Hinterlassen Sie einen Kommentar